Ballrechten-Dottingen
   
   
 
  Gemeinderat
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
   
   
 

 

 

 
»Startseite      
 
       
   

 

Das Neueste aus dem Gemeinderat finden Sie unter "Aktuell"         

 
   

 

Unser Kinderferienprogramm 2016 finden Sie hier

 

 

 

Bürgerstiftung

Ballrechten-Dottingen

 

 

www.muenstertal-staufen

 


 

KONUS
Der Touristik-Hit für unsere
Gäste: Mit der Gästekarte
Busse und Bahnen
kostenlos nutzen.
www.konus-schwarzwald.info

 

www.markgraefler-land.com

 

 

 

Der Gemeinderat der Gemeinde Ballrechten-Dottingen hat am 28.07.2016 in öffentlicher Sitzung beschlossen, den Bebauungsplan „Holzweg IV“ mit örtlichen Bauvorschriften gemäß § 2 Abs. 1 BauGB aufzustellen und eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB durchzuführen. Für den Planbereich ist das Plankonzept vom 28.07.2016 maßgebend.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes liegt auf Gemarkung Dottingen am südöstlichen Siedlungsrand.
Das Plangebiet wird im Norden begrenzt durch die Castellbergstraße und im nordwestlichen Bereich die bestehende Bebauung an der Castellbergstraße. Im Südwesten wird das Plangebiet durch die Alfred-Löffler-Straße begrenzt. Im Südosten grenzen landwirtschaftlich genutzte Flächen an. Das Plangebiet umfasst die Flurstücke Nrn: 114, 116 und 3145 sowie Teile der Flurstücke Nrn. 3144, 3143, 3146 und 3147.
Die genaue Abgrenzung ergibt sich aus dem unten stehenden Kartenausschnitt.

Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes „Holzweg IV“ möchte die Gemeinde Ballrechten-Dottingen der anhaltenden Nachfrage nach Bauplätzen und Wohnraum nachkommen und ein neues Wohngebiet mit einer Größe von ca. 0,5 ha ausweisen und entwickeln. Es wird eine gemäßigte bauliche Eigenentwicklung angestrebt, die vornehmlich ortsansässigen Familien zu Gute kommen soll. Ermöglicht werden sollen sowohl Einzel- und Doppelhäuser als auch Geschosswohnungsgebäude.

Der Bebauungsplanvorentwurf mit Begründung und den zugehörigen Anlagen liegt in der Zeit

vom 17. August 2016 bis einschließlich 23. September 2016

im Rathaus der Gemeinde Ballrechten Dottingen, Alfred-Löffler-Straße 1, 79282 Ballrechten-Dottingen, im Foyer vor Zimmer 4 während der folgenden Dienststunden öffentlich aus:
Mo., Mi.-Fr. 8.00 bis 12.00 Uhr
Di. 7.00 bis 13.00 Uhr
Mo. + Mi. 14.00 bis 16.00 Uhr
Do. 14.00 bis 18.00 Uhr

Während der Auslegungsfrist kann sich die Öffentlichkeit über Ziel und Zweck sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung informieren und sich zum Planentwurf schriftlich oder während der Dienstzeiten mündlich zur Niederschrift beim Bürgermeisteramt äußern. Ansprechpartner ist Frau Häring, Rathaus Ballrechten-Dottingen, Zimmer 4.

Zusätzlich zur Auslage in den Diensträumen können die kompletten Unterlagen während der o. a. Frist auch über das Internet eingesehen werden: www.ballrechten-dottingen.de.

Satzung, Planzeichnung, Bebauungsvorschriften, Begründung

BPL Holzweg IV

Ballrechten-Dottingen, den 10. August 2016
Bernhard Fehrenbach
Bürgermeister

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Gemeinderat der Gemeinde Ballrechten-Dottingen hat am 28.07.2016 in öffentlicher Sitzung den Entwurf des Bebauungsplans „Wettelbrunner Str. V“ und den Entwurf der zusammen mit ihm aufgestellten Örtlichen Bauvorschriften gebilligt und beschlossen, diesen nach § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen.

Im Einzelnen gilt der Lageplan vom 26.07.2012. Der Planbereich ist im folgenden Kartenausschnitt dargestellt:

Es wird beabsichtigt, das bestehende Gewerbegebiet um ca. 1,9 ha auf den nordwestlich angrenzenden Flurstücken der Gewann Untermatten der Gemarkung Dottingen zu erweitern.

Mit der Weiterentwicklung des Gewerbestandortes hat die Gemeinde die Möglichkeit, den bestehenden Bedarf an Gewerbegrundstücken weiterhin zu decken.

 

Bestandteil der ausgelegten Unterlagen sind insbesondere die folgenden nach Einschätzung der Gemeinde wesentlichen umweltbezogenen Stellungnahmen:

 

Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald - Fachbereich (FB) Naturschutz – vom 09.01.2013 zu den Themen: Eingriffs-Ausgleichsbilanzierung Arten /Biotope und Boden, Auswirkungen auf Klima, Ausgleichsmaßnahmen inner- und außerhalb des Planungsgebietes sowie vorgezogene Ausgleichsmaßnahmen (CEF Maßnahmen), Aussagen zu Pflanzenliste, Sicherung der Ausgleichsmaßnahmen, Ökokontokataster
Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald - FB Umweltrecht / Wasser, Boden, Altlasten - vom 09.01.2013 zu den Themen: Oberflächengewässer/ Gewässerökologie/Hochwasserschutz

Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar:

Umweltbericht (Freiraum- und LandschaftsArchitektur Dipl.-Ing. (FH) Ralf Wermuth, Stand 28.07.2016)
Artenschutzfachliche Potenzialabschätzung schützenswerter Arten und Biotope, (P. Jenne, Stand 06.07.2012)

Der Entwurf zum Bebauungsplan und die Begründung inkl. Umweltbericht, Stand 28.7.2016 werden in der Zeit

vom 12. August 2016 bis 16. September 2016

 

im Rathaus Alfred-Löffler Straße 1, 79282 Ballrechten-Dottingen, Foyer vor Zimmer 4

 

in der Zeit von Mo., Mi. - Fr. 08:00-12:00 Uhr

Di. 07:00-13:00 Uhr

Mo. + Mi. von 14:00-16:00 Uhr

Do. 14:00-18:00 Uhr

öffentlich ausgelegt.

Während der Auslegungsfrist können schriftlich oder mündlich zur Niederschrift Stellungnahmen bei der Gemeindeverwaltung Ballrechten-Dottingen, Alfred-Löffler-Straße 1 abgegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

 

Ferner wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag auf Normenkontrolle nach § 47 VwGO unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragssteller im Rahmen der Beteiligung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

 

2. Offenlage Massnahmenplan

2. Offenlage Bestand und Bewertung

Umweltbericht

BPL ohne GOP

Ballrechten-Dottingen, den 03.08.2016

Bernhard Fehrenbach

Bürgermeister

 

 
   
 

 

Castellberg-Projekt

Castellberg-Projekt

 

Fotovoltaikanlage

Fotovoltaikanlage

 

Ihre Verwaltung im Netz

 

 

 

 

 

Klimaschutzkonzept Abschlussbericht

Maßnahmensteckbrief:

- Optimierung der Straßenbeleuchtung

- Innovative Konzepte für Neubaugebiete

- Energet. Sanierung Wohngebäude

- Umrüstung Innenbeleuchtung

- Austausch von Heizungspumpen

- PV-Anlagen

- PV zur Eigenstromversorgung

- Gemeindeeigener Dachflächen für PV

- Solarthermie

- Bürgerwindkraftanlage

- Energiesparprojekte an Schule und KiGa

- Energieeffiziente Heinzungssysteme

- Heizung auf EE

- Energieberatung im Rathaus

- Umweltfreundliche Mobilität

- Energiespartipps

- Stromtankstelle

- Recycling Papier

- Regionale Lebensmittelversorgung

- Nachhaltige Beschaffung

 

 
   

 

 

 
   

 

 


 

 

 
           
StartseiteSeitenanfangKontaktAktuellJuZeNotrufeImpressum