Bekanntmachung der Bodenrichtwerte zum 31.12.2020

Öffentliche Bekanntmachung

Ermittlung der Bodenrichtwerte für die Jahre 2019 und 2020 auf der Gemarkung Ballrechten-Dottingen zum Stichtag 31.12.2020

 

Der Gutachterausschuss der Gemeinde Ballrechten-Dottingen hat in seiner Sitzung am 01.07.2019 gemäß den Bestimmungen der §§ 193 Abs. 3, 196 Baugesetzbuch (BauGB) i.V.

mit § 8 der Gutachterausschussverordnung vom 15.02.2005 unter Auswertung der Kaufpreissammlung die nachfolgenden Bodenrichtwerte für die Gemarkung Ballrechten-Dottingen beschlossen.

 

Allgemeine Hinweise:

1. Der Bodenrichtwert ist der durchschnittliche Lagewert des Bodens für eine Mehrheit von Grundstücken, für die im Wesentlichen gleiche Nutzungs- und Wertverhältnisse vorliegen. Er ist bezogen auf den Quadratmeter Grundstücksfläche eines Grundstücks mit definiertem Grundstückszustand (Bodenrichtwertgrundstück).Bodenrichtwerte werden für baureifes und  bebautes Land, sowie für landwirtschaftlich genutzte Flächen abgeleitet. Bodenrichtwerte haben keine bindende Wirkung.

2. Die Bodenrichtwerte sind in bebauten Gebieten mit dem Wert ermittelt worden, der sich ergeben würde, wenn die Grundstücke unbebaut wären.

3. Abweichungen eines einzelnen Grundstücks von dem Bodenrichtwertgrundstück in den wertbeeinflussenden Merkmalen und Umständen – wie Erschließungszustand, spezielle  Lage, Art  und Maß der baulichen Nutzung, landwirtschaftliche Nutzungsart, Bodenbeschaffenheit, Grundstücksgestalt – bewirken in der Regel entsprechende Abweichungen seines Verkehrswertes von dem Bodenrichtwert. Bei Bedarf können Antragberechtigte nach § 193 BauGB ein Gutachten des Gutachterausschusses für  Grundstückswerte über den Verkehrswert beantragen.

4. Ansprüche gegenüber den Trägern der Bauleitplanung, den Baugenehmigungs- oder den Landwirtschaftsbehörden können weder aus den Bodenrichtwerten, den Abgrenzungen der Bodenrichtwertzonen bei zonalen Bodenrichtwerten noch aus den beschreibenden Attributen abgeleitet werden.

 

In den nachfolgend genannten Bodenrichtwerten (€/qm) für Wohnbauflächen und gewerbliche Bauflächen zum Stichtag 31.12.2020 sind die Anliegerbeiträge enthalten.

 

Art der Nutzung Bodenrichtwert in €/m²

Wohnbauflächen/Innerortsbereich   

(Ortsetter)      

250,00 €         
 
Wohnbauflächen mit Bebauungsplänen 350,00 €         
 
Gewerbliche Flächen 55,00 €
 
Rebland 8,00 €  (ohne Rebanlage)
 
Ackerland                                          3,50 € 
 
Grünland                                            2,50 € 
 
Bauerwartungsland                                       30,00 €           

                                                          

Die Richtwerte werden hiermit gemäß § 196 Abs. 3 BauGB öffentlich bekannt gemacht; sie können beim Bürgermeisteramt Ballrechten-Dottingen, Alfred-Löffler-Straße 1,79282 Ballrechten-Dottingen, Zimmer 4 (Bauamt) oder im Internet unter

www.ballrechten-dottingen.de eingesehen werden. Jedermann kann von der Geschäftsstelle Auskunft über Bodenrichtwerte erhalten.

 

 

Gemeinde Ballrechten-Dottingen

Gutachterausschuss

- Vorsitzender –

Richard Löffler

Gutachterausschuss
Änderung der Zuständigkeit des Gutachterausschusses
Viele Kommunen im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald haben sich zum Gemeinsamen Gutachterausschuss „Markgräflerland-Breisgau“ mit Sitz bei der Stadt Müllheim zusammengeschlossen. Mit diesem gemeinsamen Gutachterausschuss wird ein wichtiges Projekt der interkommunalen Zusammenarbeit auf den Weg gebracht.
Bisher hatte fast jede Kommune einen eigenen Gutachterausschuss. Diese waren dafür zuständig Immobilien und Grundstücke unabhängig und neutral zu bewerten, Bodenrichtwerte zu ermitteln und über Auswertungen der Kaufpreissammlung für Transparenz auf dem Grundstücksmarkt zu sorgen. Dies geschieht nun auf interkommunaler Ebene.
Der Gemeinsame Gutachterausschuss erstellt als unabhängiges und neutrales Gremium Grundstücks- und Gebäudebewertungen für Immobilien in den beteiligten Kommunen. Er ermittelt außerdem Bodenrichtwerte und weitere zur Wertermittlung relevanten Daten. In der Geschäftsstelle des Gemeinsamen Gutachterausschusses werden hierzu alle Kaufverträge über Immobilien im gesamten Zuständigkeitsgebiet ausgewertet.
Hintergrund des Zusammenschlusses die aktuelle Grundsteuerreform. Hier hat der Gesetzgeber u. a. konkret festgelegt, dass „eine ausreichende Zahl von Kauffällen“ erforderlich ist (ca. 1.000 auswertbare Kaufverträge pro Jahr), um eine sachgerechte Aufgabenerfüllung zu gewährleisten.
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Stadt Müllheim.
Bitte richten Sie Ihre Anfragen zu Bodenrichtwerten und Verkehrswertgutachten künftig an die zentrale Geschäftsstelle in Müllheim:
Gemeinsamer Gutachterausschuss „Markgräflerland-Breisgau“
Bismarckstraße 3
79379 Müllheim
Tel. 07631 / 801-650
Fax 07631 / 801-669
E-Mail: gutachterausschuss@muellheim.de
Link: www.muellheim.de/gutachterausschuss

Hauptseite
www.muellheim.de/bodenrichtwerte
www.muellheim.de/gutachterausschuss

Gemeinde Ballrechten-Dottingen:

www.muellheim.de/bodenrichtwerte/ballrechten-dottingen