Münstertal - Barocke Klosteranlage St. Trudpert

Um das Jahr 800 entstand zu Ehren des heiligen Trudpert an dessen Todesstätte das erste rechtsrheinische Benediktinerkloster St. Trudpert. Fast tausend Jahre lang, bis zur Säkularisation im Jahre 1806, war das Kloster stets kultureller, politischer, kirchlicher und wirtschaftlicher Mittelpunkt des Tales und gleichzeitig Ausgangspunkt der Christianisierung im Südschwarzwald. Das Kloster unterhält zwei eigene Gästehäuser.

Führungen

Einzelführungen sind von April bis Oktober

Freitag, 16 Uhr: 6 € (5 € mit Gästekarte)

Gruppenführungen auf Anfrage bei der Tourist-Information Münstertal, Tel. 07636-70740 oder Mail: touristinfo@muenstertal-staufen.de.

Informationen zum Beherbergungsbetrieb

www.kloster-st-trudpert.de

Die barocke Pfarrkirche der Klosteranlage ist täglich außerhalb der Gottesdienste für Besichtigungen geöffnet.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.